Sie befinden sich Hier:

hüttenurlaub pur > Regionen > Trentino > Val di Ledro + Concei

Valle di Ledro + Val Concei - Die Alternative zum Gardasee

Das Valle di Ledro, Ledrotal befindet sich im südwestlichen Teil des Trentinos circa 500 Höhenmeter direkt über dem Gardasee auf einer Meereshöhe von 650 Metern. Es wird innerhalb 15 Minuten durch einen 3,5 Kilometer langen, kerzengeraden Tunnel von Riva del Garda erreicht. Das Tal welches glazialen Ursprungs ist, liegt in Ost- West Ausrichtung.

 

Am Eingang des Ledrotals befindet sich bei Molina di Ledro der Ledrosee, einer der klarsten und säubersten Bergseen Italiens der durch eine Moräne nach der letzten Eiszeit entstand. Seine vier Strände rund um die Orte Molina di Ledro, Mezzolago, Pieve di Ledro, Besta und Pur laden den Urlaubsgast zum Sonnen und erholen ein. Seit dem Jahr 2011 steht ein Teil des Strandes von Pur Hundefreunden zur Verfügung.

 

In Pur befinden sich auch die bekannten Pfahlbauten aus der Bronzezeit die den interessierten Gast zur Besichtigung einladen. Umrahmt wird der Ledrosee von imposanten Bergen die alle eine Höhe von über 2000 Metern überschreiten. Speziell der Ledrosee lädt zu Wassersportaktivitäten jeglicher Art ein. Der Aktivurlauber findet hervorragende Möglichkeiten zum Wandern, Mountainbiken, Rafting und im Winter im nahe gelegen Val Concei zum Skilanglaufen vor. Die Infrastruktur im Ledrotal ist mit seinen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten ausgezeichnet. Wer dem Trubel des Gardasees "entfliehen" möchte, und alles etwas familiärer wünscht, ist hier bestens aufgehoben. Im Sommer wie im Winter in der Blockhütte oder im Bed & Breakfast .

 

 

VAL CONCEI

Kurz vor dem kleinen Ort Bezzecca hinter Pieve di Ledro biegt rechts die Strasse in das besonders beschauliche Val Concei ein. Das lieblich gelegene, nahezu unbekannte, ehemalige Gletschertal ist komplett von einer schönen Gebirgskette umgeben die den Eindruck vermittelt, als wolle sie dieses zauberhafte Tal beschützen. Durch das Tal mit seinen Wiesen, Wäldern und einzelnen Gehöften, schlängelt sich der Bach Assat di Concei. Gipfel wie der Monte Cadria und Monte Guì laden zu schönen und erholsamen Panoramawanderungen ein. Direkt am Bach verläuft ein traumhafter Weg der zum Mountainbiken, Wandern und Spazierengehen einlädt.

 

In der Römerzeit wurde das Val Concei von einer wichtigen Römerstrasse durchquert und führte weiter in das Valle delle Chiese. Diverse Fundstücke im Tal zeugen noch heute aus dieser Zeit. Weitere sehr kleine Orte im Conceital sind die Fraktionen Locca, Enguiso und Lenzumo am Talende. Dieses kleine, unbekannte und ländliche Bergtal welches durch seine verstreuten Gehöfte auf dem Talgrund verzaubert, läßt das Herz eines jedes Naturfreunds höher schlagen.

 

Im Winter trainieren hier aufgrund seiner prädestinierten Lage Freunde des Skilanglaufs und man kann wunderbare Ausflüge mit den Schneeschuhen unternehmen.
Und im Frühling, Sommer und Herbst wohnen Sie in einer völlig freistehenden Gruppenhütte .

 

 

 

0 Ergebnisse