Altrei - Das sympatische Bergdorf im Süden Südtirols

Das kleine Bergdorf Altrei (Ital. Anterivo) befindet sich auf einem sonnendurchfluteten Hochplateau auf einer Meershöhe von 1209 Metern. Der Gebirgsort, der 383 Einwohner zählt, liegt 30 Kilometer südlich von Bozen im für seine artenreiche Flora und Fauna bekannten Naturpark Trudner Horn. Ein echtes Wanderparadies in frischer Bergluft im eher unbekannteren Teil Südtirols. Ein Geheimtipp in direkter Dolomitennähe die zu zahlreichen Freizeitaktivitäten einlädt.

 

Altrei gehört zum Fleimstal (Val di Fiemme), und ist die einzige deutschsprachige Gemeinde des Tals; alle restlichen Gemeinden gehören zum Trentino. Der bist heute unverbaute Ortskern vermittelt aufgrund seines Baustils nahezu mediterranen Charakter. Altrei ist nur vom Fleimstal aus erreichbar und daher praktisch frei von Zivilisationslärm.

 

Der Blick auf die Lagoraikette im Südosten, den Monte Bondone im Süden und das Weishorn im Norden bietet eine unbeschreibliche, großartige Kulisse. Hier ist die Welt noch in ihre Fugen und der bäuerliche Dorfcharakter musste nicht dem Tourismus weichen. In diesem kleinen, offenherzigen Bergdorf finden Sie sicherlich Ihre ersehnte Ruhe und Erholung, fernab vom Alltagsstress in familiärer Atmosphäre.

 

Im Winter erreicht man innerhalb von 20 Minuten das bekannte Skigebiet Alpe Cermis. Skitouren und Schneeschuhwanderungen in wundervoller Winterlandschaft können direkt ab dem Haus unternommen werden.

Urlaub im Appartement- und Appartementhotel . Zu zweit, mit der Familie oder in der Gruppe.

 

0 Ergebnisse